Unser Hof Highlandbeef Bauholz Kontakt
 
 
 
 

Biologische Bewirtschaftung

Der Plonzhof liegt auf 995 m Seehöhe in der Bergbauernzone III und wird von unserer Familie seit Generationen bewirtschaftet. Sehr früh schon haben wir erkannt, dass eine nachhaltige Bewirtschaftung sehr eng mit der Produktion von Qualitätsprodukten korreliert. Unser Betrieb wird daher seit 1993 als Biobetrieb (Ernte ST-0369) geführt. Neben dieser biologischen Bewirtschaftung sind wir auch bemüht, die natürliche Flora und Fauna unserer extra ausgewiesenen Biotopflächen vollständig zu erhalten (Sumpfdotterblume (Caltha palustris); Smaragdlibelle (Cordulie aeneaturfosa)).

   
       
 

Hochlandrinderzucht

Die gebirgigen Hänge bieten einen optimalen Lebensraum und sind die Basis für eine erfolgreiche Haltung von Schottischen Hochlandrindern, mit deren Zucht wir im Jahre 1999 begannen. Die „Zottl“ befinden sich ganzjährig im Freien, gemäß den Richtlinien aus der biologischen Haltung. Unsere Herdengröße beträgt durchschnittlich 25 Stück „Zottis“.

   
       
 

Naturnahe Waldwirtschaft

Zeitgemäße Waldwirtschaft mit natürlicher Verjüngung garantiert die Erreichung von wirtschaftlichen und ökologischen Zielen und führt nachhaltig zu naturnahen Wäldern.

   
       
 

Klima & Lage

Das Klima am Fuße des Randgebirges zeichnet sich durch mäßig warmes Sommer- und eher mildes Winterklima aus. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei 8,9 Grad Celsius, die Niederschlagsmenge beträgt 1149 l/m² und die Anzahl der Sonnentage liegt bei 56 im langjährigen Durchschnitt. Die günstige Ventilation aufgrund der topographischen Lage bzw. der optimale Mix aus Sonnentagen und Niederschlägen ist der Garant für saftige Weiden und gesunden Waldwuchs.

   
       
 

Qualität

Die Philosophie unseres Hofes ist die Erzeugung hochwertiger Produkte für qualitätsbewusste Kunden. Persönliche Kundenberatung bzw. Betreuung erachten wir als eine Selbstverständlichkeit.

   
       
 

Familie

Brauchtum und Tradition werden in unserer Familie nach wie vor gepflegt, Innovation und globales Denken sind aber dennoch permanentes Gedankengut.

   
     
(c) 2005 Kremser Webdesign Multimedia